DE | EN | FR | PL

Eine Erfolgsgeschichte von Anfang an – H.O.Persiehl.

2017
  • Ersatzinvestition einer Bobst Expertfold 110 A2 und Erweiterungsinvestition eines manroland Inlinefoiler (Kaltfolientransfer) mit Taktung auf einer 8-Farben Bogenoffsetmaschine–Druckmaschine plus Doppellackwerk.

2016
  • Installation eines Packroboters
  • Erweiterungsinvestition in eine Heidelberger XL 106

2015
  • In den Werken in Norderstedt und Wanfried wurde erfolgreich ein Energie­management nach DIN EN ISO 50001 implementiert.

2014
  • Inbetriebnahme des polnischen Produktionsstandortes H.O.Persiehl Polska nahe Poznań mit einer 8-Farben-KBA-Druckmaschine plus Doppellackwerk, einer BOBST-Heißfolienprägemaschine 106-PR und einer BOBST-Stanzmaschine 106-LER.
  • Fertigstellung des Erweiterungsbaus am Standort Norderstedt und Investitionen in eine BOBST-Klebelinie Masterfold 110 mit vollautomatischer Palettenlogistik inklusive Palettierroboter und Hochregallager mit 11.000 Stellplätzen.

2013
  • H.O.Persiehl übernimmt die Wanfried-Druck Kalden GmbH und investiert in eine
    8-Farben-Druckmaschine plus Doppellackwerk und eine 4-Farben-Druckmaschine mit Lackwerk.
  • Baubeginn der Erweiterung am Standort Norderstedt: Vergrößerung der Produktionsfläche um 6.000 qm, Erweiterung des Hochregallagers.
  • Erweiterungsinvestition in eine Stanzmaschine Expertcut-106-PER-2.0
    mit Power Register.
     
2012
  • Erweiterungsinvestitionen in eine
    Heidelberger-Speedmaster-XL-162-7+LX-Bogenoffset-Druckmaschine
    und in eine Foil-Commander-FSA-1060-Folienprägemaschine.
     
2011
  • Erweiterungsinvestition in ein
    CTP-Plattenbelichtungssystem-Lüscher-X-Pose-260-UV.
     
2010
  • Erweiterungsinvestition einer
    Roland-8-Farben-Bogenoffset-Druckmaschine mit Doppellackwerk.
     
2009
  • Erweiterungsinvestition in eine Bogentiefdruckmaschine mit 3 Farbwerken.
  • Ersatzinvestition in eine Bobst-Expertcut-LER-102-Stanze.
  • Ersatzinvestition in eine Bobst-Steuer-Foilmaster-104-FBR-Heißfolienprägemaschine.
     
2008
  • Erweiterung des Betriebsgeländes von 29.000 m2 auf insgesamt 41.000 m2.
  • Erweiterungsinvestition einer Roland-8-Farben-Bogenoffset-Druckmaschine mit Doppellackwerk.
     
2007
  • Erweiterungsinvestition in eine Bobst-Spantera-LER-106-Stanze.
     
2006
  • Nutzungsbeginn der auf dem Dach integrierten Solarstromanlage – eine der größten Solaranlagen in Schleswig-Holstein.
     
2005
  • Inbetriebnahme einer MAN-Roland-906-XXL, einer der weltgrößten Bogenoffset-Druckmaschinen, und einer weiteren Roland-IIIB-706-Druckmaschine.
  • Ersatzinvestition einer Steuer-Foiljet-104-FBR-Heißfolienprägemaschine.
     
2004
  • Erweiterung der Heißfolienprägekapazität auf drei Maschinen
    Steuer-Foiljet-104-FBR.
  • Erweiterung der Produktionshalle auf 20.000 m2 Fläche.
     
2003
  • Erweiterungsinvestitionen in eine Roland-IIIB-706-Bogenoffset-Druckmaschine
    und in eine Bobst-IIIB-Stanze.
     
2001
  • Ausbau der digitalen Druckvorstufe.
  • Erweiterung der Heißfolienprägekapazität auf zwei Maschinen
    Steuer-Foiljet-104-FBR.
     
2000
  • Inbetriebnahme einer Roland-IIIB-706-Bogenoffset-Druckmaschine mit Doppellackwerk.
  • Erweiterungsinvestition in eine Bobst-IIIB-Stanze.
     
1999
  • wird ein besonderes Jubiläum gefeiert: 150 Jahre H.O.Persiehl.
     
1994
  • Inbetriebnahme der Rollenoffsetanlage.
     
1984
  • Vollständige Verlagerung der Firma an den Standort Norderstedt – mit einem Maschinenbestand von 27 Druckwerken im Bogenoffset,
    3 Stanz-, 2 Klebe- und 2 Falzmaschinen.
     
1962
  • wird der Standort Norderstedt eröffnet und in den Jahren 1968 und 1975 erweitert.
     
1900
  • beschäftigt die Firma bereits 260 Mitarbeiter.
     
1870
  • Vorbildliche Sozialleistungen steigern die Arbeitsqualität und machen
    H.O.Persiehl zu einem geschätzten Arbeitgeber.
     
1849
  • Gründung des Familienunternehmens als Papierhandlung in Hamburg
    durch Hermann Otto Persiehl.